rausgeflogen & abgerutscht – eine szenisch-musikalische Gratwanderung

Regie: Tillma Meyer

Gesangscoaching, musikalische Gesamtleitung: Michael Bielefeldt


Filmausschnitt unter: http://www.youtube.com/watch?v=Hr1pdAbpapg

DarstellerInnen:

Nancy Abbott, Alina Epp, Leon Klose, Sabine Schippel, Alexander Kens, Marcel Teppich und Maibritt Hoppe


Hans-Werner-Henze Musikschule Berlin 2012

„Rausgeflogen und abgerutscht – eine musikalisch-szenische Gratwanderung“


Szenisch-musikalische Ensemblearbeit. Abschlussprojekt „Stagecoaching 3“ 2012.

Musik von Schubert, Gershwin, Rachmaninov, Ligeti, Villa Lobos, & Künneke

Texte von Tillma Meyer, Ringelnatz, Ensemble



Eine etwas mystische Begebenheit sorgt dafür, dass die Zentrifugalkraft des Alltages durch eine rasante Beschleunigung gesprengt und die Teilnehmenden aus ihren Bahnen hinaus in einen Stillstand geworfen werden. 

Da sitzen sie nun, die aus dem Leben Gerissenen, in einem ortlosen Raum und versuchen hie und da alte Verhaltensmuster, logisches Denken und Erinnerung wieder herzustellen. Ist aber nicht möglich, die Realitäten entziehen sich eines gemeinsamen Nenners. Was bleibt ist das kreative Chaos im Moment. Der entschleunigte temporäre Zustand und die Situationen, die sich spontan darin entwickeln. Durch Imaginationskraft und Musik beflügelt entfaltet sich eine vielfältige Seelenlandschaft mit viel Wasser, Wind und Untiefen. 



Acht TeilnehmerInnen des Kurses Stagecoaching 3 an der Hans-Werner-Henze Musikschule haben unter der Leitung von Tillma Meyer eine Forschungsreise nach dem Etwas im Nichts angetreten und experimentieren mit Funduskostümen, der eigenen Vorstellungs- und Behauptungsgabe und vor allem mit ihrer Musikauswahl. Ein mutiges szenisch-musikalisches Experiment...